Raffiniertes Raclette

Flüssiger Raclettekäse hat ein intensives Aroma. Doch diese Beilagen müssen den Vergleich nicht scheuen – süsses Kumquat-Kompott und knusprig-nussige Topinambur-Chips harmonieren ausgezeichnet mit dem Hauptdarsteller dieses Gerichts.

Gesamt: 30 min | Aktiv: 30 min
Portionen: 4

Zutaten

Ca. 2 dl
Brunos Salatsauce Naturelle
200 g
Frühkartoffeln
100 g
Topinambur
8
Kumquats
½
Rote Zwiebel
200 g
Rotkohl
200 g
Raclettekäse
50 g
Zucker
20 g
Schnittlauch
Salz und Pfeffer, nach Belieben
sans gluten

Zubereitung

1.
Kartoffeln ca. 20 min in Wasser weich kochen.
2.
Topinambur mit Schale hobeln, anschliessend in Fritteuse (vorgeheizt auf 180° C) goldbraun backen. Auf Küchenpapier abtropfen lassen.
3.
Kumquats waschen, in feine Scheiben schneiden, mit Zucker und 1 dl Wasser aufkochen.
4.
Rotkohl und rote Zwiebel fein aufschneiden, zusammen mit gehacktem Schnittlauch mit Brunos Salatsauce Naturelle marinieren. Auf Teller anrichten.
5.
Kartoffeln halbieren, zum Salat geben.
6.
Mit Kumquats und Topinambur-Chips ausgarnieren.
7.
Raclettekäse im Ofen (auf 200° C vorgeheizt) gratinieren und in separatem Geschirr servieren.

Das könnte Dich auch interessieren

Gesamt: 35 min | Aktiv: 20 min

Vegane Salat-Pizza

Gesamt: 75 min | Aktiv: 15 min

Randen-Sellerie-Carpaccio

Gesamt: 20 min | Aktiv: 15 min

Grüne Waffeln

Nach oben scrollen
This site is registered on wpml.org as a development site.