Quinoa-Linsentaler-Bowl

Vor mehr als 6’000 Jahren war Quinoa ein Grundnahrungsmittel der Inkas. Warum also sollten wir darauf verzichten? Diese Taler, mit Linsen und weiteren feinen Zutaten ergänzt, schmecken wunderbar zu verschiedensten Arten von Salaten. Absolut empfehlenswert. 

Gesamt: 50 min | Aktiv: 30 min
Portionen: 4

Zutaten

2 dl
Brunos Salatsauce Bio French
100 g
Quinoa
80 g
rote Linsen
40 g
Baumnüsse
1
Zwiebel
2
Knoblauchzehen
½
Bio-Zitrone, gepresst
½ Bund
Petersilie
1 EL
Dukkah-Gewürzmischung (oder Alternative aus dem Gewürzregal)
200 g
Blattsalat nach Wahl
1
Avocado (in Streifen schneiden)
1
Salatgurke
1 Zweig
Cherrytomaten
Salz und Pfeffer, nach Belieben
Olivenöl
vegan
sans lactose gluten

Zubereitung

1.
Quinoa ca. 15 min, rote Linsen ca. 8 min in leicht gesalzenem Wasser al dente kochen. Gut abtropfen und abkühlen lassen.
2.
Baumnüsse, Zwiebeln und Knoblauchzehen in kleine Stücke hacken, Petersilie zerzupfen.
3.
Alle Zutaten inkl. Gewürze zu einer klebfähigen Masse pürieren (es dürfen noch Stückchen vorhanden sein).
4.
Anschliessend ca. 15 gleich grosse Taler formen, auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und mit wenig Olivenöl bepinseln.
5.
Taler in der unteren Hälfte des Ofens bei 180° C Umluft ca. 20-25 min goldbraun backen.
6.
Cherrytomaten halbieren, Salatgurke in Ringe schneiden und Avocado in Streifen schneiden.
7.
Blattsalat mit Avocado, Salatgurke, Cherrytomaten und Sprossen anrichten. Dazu passen Hummus, Oliven, Sesam oder Fladenbrot.
8.
Taler lauwarm zum Salat servieren und Brunos Salatsauce Bio French darüber giessen.

Tipps

In ungebackenem Zustand können die Taler eingefroren werden. Bei Bedarf oder Hunger aus dem Gefrierfach nehmen und für ca. 30 min bei 180° C Umluft backen.

Das könnte Dich auch interessieren

Gesamt: 15 min | Aktiv: 15 min

Wassermelonen-Feta-Salat

Gesamt: 20 min | Aktiv: 15 min

Tortellinisalat

Gesamt: 20 min | Aktiv: 15 min

Grüne Waffeln

Nach oben scrollen