Sellerie-Bärlauch-Salat

Frühlingszeit gleich Bärlauch-­Zeit – die kräftige Aromatik von Sellerie und Bärlauch wird durch süsse Rüebli, die säuerliche Frische von Blut­orangen und durch vielfältige Geschmacksnoten von Kräutern raffiniert abgerundet.

Gesamt: 15 min | Aktiv: 15 min
Portionen: 4

Zutaten

3 dl
Brunos Salatsauce Bärlauch
1
grosser Sellerie
2
Blutorangen
8
Bunte Mini-Rüebli
2
Feigen
50 g
Geröstete Erdnüsse
1 Bund
Blutampfer-Blätter
1 Handvoll
Majoran & Minze
sans lactose gluten
sans gluten

Zubereitung

1.
Orangen mit Messer schälen, in Scheiben schneiden.
2.
Rüebli gut waschen und in Scheiben schneiden.
3.
Feigen waschen und vierteln.
4.
Geröstete Erdnüsse hacken.
5.
Majoran und Minze waschen, abtrocknen. Blätter zupfen oder schneiden.
6.
Sellerie schälen, mit Röstiraffel reiben und mit Brunos Salatsauce Bärlauch marinieren.
7.
Marinierten Sellerie auf Teller anrichten. Blutorangen, Feigen und Rüebli darauf geben. Mit Blutampfer-Blättern, Majoran und Minze den Teller garnieren. Zum Schluss etwas Brunos Salatsauce Bärlauch darüber träufeln.

Das könnte Dich auch interessieren

Gesamt: 30 min | Aktiv: 30 min

Frühlingssalat mit Brie im Lauchmantel

Gesamt: 35 min | Aktiv: 20 min

Vegane Salat-Pizza

Gesamt: 20 min | Aktiv: 15 min

Tortellinisalat

Nach oben scrollen